Alba gu bràth!

*schottischer Schlachtruf

Es geht wieder nach Schottland! Da das Wetter in diesem Land sowieso macht, was es will, fahren wir Anfang September. Diesmal wird das Ganze von unten aufgerollt, das heißt, es geht erst nach England. Dort findet nämlich am ersten September-Wochenende „Classics at the castle“ statt und wir nutzen die Gelegenheit, britische mit schottischen B&Bs zu vergleichen. Über den unausweichlichen Stop im Barbour-Outlet geht es zu unserem Lieblings B&B nach Edinburgh. Dann ab in die Highlands, diesmal wollen wir bis an die Spitze der Insel. Bevor wir in Newcastle wieder die Fähre besteigen, geben wir Glasgow eine zweite Chance. Die hat die Stadt schon allein wegen diverser Restaurants verdient.

16 Tage, zwei Fähren, 3.500 Autokilometer und sieben B&Bs. Ich bin gespannt.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.