Greenway – Home of Agatha Christie

1938 kauften Agatha Christie und ihr Mann das Greenway Anwesen am River Dart, um es als Sommerresidenz zu nutzen. Außerdem diente Greenway als Inspiration für Christies Romane. 1986 wurde es auch für die Verfilmung ihres Romans „Mörder-Schnitzeljagd“ genutzt.

Greenway - Schöner Blog(t)

Seit 2009 ist das Haus für die Öffentlichkeit zugänglich und wurde wieder in der Zustand versetzt wie zu Agatha Christies Zeit.

Greenway - Schöner Blog(t)

Greenway - Schöner Blog(t)

Greenway - Schöner Blog(t)

Greenway - Schöner Blog(t)

Wer einen der Romane von Agatha Christie kaufen möchte, der sollte das in Greenway tun – hier bekommt man auf Wunsch zusätzlich einen Greenway-Stempel ins Buch. Im Cafe am Eingang bekommt man außerdem einen sehr guten Devon Cream Tea.

Greenway - Schöner Blog(t)

Mit dem Auto sollte man übrigens nur anreisen, wenn man vorher einen Parkplatz reserviert hat. Das geht hier mit Angabe eines Zeitfensters.

Wer nach dem Besuch noch etwas Zeit hat, der sollte nach Torquay fahren und an der „english riviera“ die Agatha Christie Mile abgehen. Und anschliessend kann man einen Drink im Gleneagles Hotel nehmen, in dem John Cleese zur Serie „Fawlty Towers“ inspiriert wurde.

Greenway Estate, Greenway Road, Galmpton, near Brixham, Devon, TQ5 0ES
http://www.nationaltrust.org.uk/greenway/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.