Jamie Oliver: Besser kochen mit Jamie – Gegrillter oder gebratener Seeteufel

Gegrillter oder gebratener Seeteufel mit Olivensauce und Zitronen-Kartoffelpüree

Für 4 Personen

Meersalz
abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen, plus etwas Saft
1 Rosmarinzweig, die Blätter abgezupft
4 Seeteufelfilets, je 200 g
Olivenöl
2 Bund Rucola, gewaschen und trockengeschleudert

Für die Olivensauce
2 große Handvoll schwarzer Oliven guter Qualität, entsteint, sehr grob gehackt
1/2 frische Chilischote, die Samen entfernt, fein gehackt
1 kleine Handvoll frische Kräuer (Basilikum, Majoran und Petersilie), fein gehackt
die gelben Blätter von 1 Staudensellerieherz, gehackt
1 Knoblauchzehe, geschält, fein gehackt
Saft von 1 Zitrone
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
einige Schuss Olivenöl extra vergine
Balsamico-Essig

Für das Zitronen-Kartoffelpüree
1 kg mehlig kochender Kartoffeln
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Olivenöl extra vergine
Milch
Saft von 1 Zitrone

Im Mörser oder Flavour Shaker 2 El Meersalz mit der Zitronenschale und dem Rosmarin zerstoßen und die Fischfilets damit einreiben. Die Filets auf einem Teller für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen.

zutaten

salz

Für die Olivensauce alle Zutaten außer dem Balsamico-Essig miteinander vermischen. Die Sauce sollte eine relativ grobe Konsistenz haben. Mit dem Essig sorgfältig abschmecken, bis die Aromen ausgewogen sind.

olivensauce

Wenn Sie Ihren Seeteufel im Ofen braten wollen, heizen Sie diesen auf 220 Grad vor, kurz bevor Sie den Fisch aus dem Kühlschrank nehmen. Die Filets mit Küchenpapier trockentupfen und mit etwas Olivenöl bestreichen.

Für das Püree die Kartoffeln schälen und halbieren. In kochendem Salzwasser weich garen. Abseihen und mit 6 El Olivenöl extra vergine und 1 kräftigen Schuss Milch zu Püree zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Wenn Sie das Püree ganz besonders glatt und cremig möchten, streichen Sie es mit einem Spatel ein- oder zweimal durch ein Sieb. Dadurch schmeckt es nicht besser, wird aber seidig weich und glänzend. Es hängt ganz davon ab, wie viel Aufwand Sie betreiben wollen. Eventuell mit etwas Milch verdünnen.

püree

Um den Seeteufel zu braten, eine große ofenfeste Pfanne mit 1 Schuss Olivenöl erhitzen und den Fisch 2 Minuten darin braten. Wenden und die Pfanne für 6 – 8 Minuten, je nach Dicke der Filets, in den vorgeheizten Ofen schieben.

Um den Seeteufel zu grillen, die Schmetterlings-Filets in eine heiße Grillpfanne legen und je nach Dicke auf jeder Seite 3 Minuten grillen.

Welche Zubereitung Sie auch wählen, servieren Sie den Fisch mit einem ordentlichen Klecks Kartoffelpüree, der Olivensauce und ein wenig Rucola, angemacht mit Olivenöl extra vergine, Zitronensaft, Salz und Pfeffer.

rucola

Wirklich sehr, sehr gut.

Das Kochbuch

Jamie Oliver: Besser kochen mit Jamie

Für Vegetarier geeignet

Es gibt einige vegetarische Gerichte und bei einigen kann man bestimmt das Fleisch weglassen. Jamie Oliver ist allerdings eher ein Fleischfan.

Größe der Portionen

Wie immer bei Herrn Oliver: Sehr ausreichend.

Optik

Auch hier nichts Neues, im altbewährten Format (DIN A4 angeschnitten), mit festem Einband und vielen ganzseitigen Fotos. Außerdem hat das Kochbuch ein Lesebändchen!

Kapitel

  • Salate
  • Pasta. Gnocchi und Risotto
  • Fleisch
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Gemüse
  • Desserts
  • Dies und das

Verständlichkeit und Schwierigkeitsgrad

Ich finde die Rezepte gut verständlich und nicht besonders schwierig. Sollten sie auch sein, schliesslich ist das Buch laut Jamie Oliver ein „Grundkurs über modernes Kochen“.

Besonderheit

Der Reinerlös des Buches fließt in Jamie Olivers „Fifteen“, Restaurants, in denen jungen Leuten aus meist schwierigem sozialem Umfeld, die Chance gegeben wird, in Küche oder Service eine Ausbildung zu machen.

Außerdem gibt es unter „Dies und das“ ein paar Tipps zu Kräutern, Gewürzen und dem Umgang mit Lebensmitteln.

Was ich schon daraus gekocht habe

  • Baisers
  • Kürbisrisotto mit Salbei und Amaretti
  • Zitronen-Olivenöl-Dressing
  • Fusilli mit Wurst
  • Gnocchi
  • Kartoffelrösti

Das Kochbuch-Kochen-Gericht

Der Mann war hin und weg, ich ziemlich begeistert. Insgesamt vergeben wir vier Punkte für dieses wirklich sehr leckere Gericht:

4_Punkte

Falls es keinen Seeteufel gibt, können wir Steinbeißer als Alternative empfehlen. Hatten wir nämlich so und war sehr gelungen. Wer nicht auf Kartoffepüree steht, könnte mit Rosmarinkartoffeln glücklich werden. Übrigens geht das Zubereiten des gesamten Gerichts überraschend schnell, langes Küchen-Stehen ist unnötig.

Fazit

Sehr schönes Buch, welches besonders für Anfänger geeignet ist. Auch Fortgeschrittenen schadet es nicht, wer jedoch zum Beispiel schon Jamie Olivers Kochschule oder andere Bücher von ihm im Schrank hat, benötigt dieses Werk nicht unbedingt. Ich habe es nun mal schon und es bleibt auch in meinem Schrank.

4 Comments

  1. Das hat mal der Trauzeuge von Peter für uns gekocht und das war vielleicht das leckerste Fischgericht, das ich je gegessen hab. Sollte ich selber auch mal machen.

    • Ich würde sagen, es handelt sich bereits um ganze Gartenzäune. Kaum geht es um Fisch und Steak (eventuell sogar Musik), vergisst der Mann sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.