Jonathan Safran Foer – Tree of Codes

Das Buch hervorragend beschrieben hat Isabel Bogdan, dem ist nicht viel hinzuzufügen. Tatsächlich war das Buch schwer zu bekommen, Amazon spricht andauernd von „Noch nicht erschienen“, die Bücherbox hatte aber zum Glück auch nach der Lesung von Foer in Berlin noch ein Paar Exemplare.

Ob ich das Buch wirklich lesen werde… ich werde es zumindest versuchen. Aber selbst, wenn ich es nicht tue, habe ich ein wunderbares Buch, welches ich regelrecht als ein Stück Kunst empfinde und welches mich bei jedem Blättern fasziniert. Ich werde es garantiert öfter in die Hand nehmen und durchblättern, als meine anderen Bücher.

Wer sich unter dem Buch genauso wenig vorstellen konnte wie ich:

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.