Jordans Olivenöl

Eines der besten Olivenöle kommt aus Hilden. Da lag es nahe, bei einem Besuch in der „alten Heimat“ im Fabrikverkauf von Jordan Olivenöl einzukaufen, der sich allerdings in Solingen befindet.

Jordan Olivenöl wird auf Lesbos produziert und besteht aus den Olivensorten Kolovi und Adramitiani. Heraus kommt ein sehr mildes Öl, welches bis 180 Grad erhitzt und somit auch zum Braten eingesetzt werden kann. Das Öl hat neben diversen Preisen von „Der Feinschmecker“ auch den dritten Platz bei der International Olive Oil Competition gemacht. Außerdem wird es von diversen Spitzenköchen eingesetzt – und von Jamie Oliver. Auch die Slow Food-Bewegung hat das Olivenöl entdeckt und in ihrem Magazin porträtiert.

Besonders charmant finde ich die Geschichte von Jordan: Zunächst für Freunde und Bekannte von der „ersten Generation“, die nach Lesbos ausgewandert war,  produziert, fand es so großen Anklang, dass mittlerweile drei Generationen ein durchaus respektables Unternehmen aufgebaut haben.

Im Fabrikverkauf in Solingen finden sich neben dem Olivenöl in verschiedenen Größen und den entsprechenden Oliven Gewürze, Pastasaucen usw.. Alles ohne Zusatzstoffe und von kleinen Manufakturen, quasi Pendants zu den Jordans. Freundliche Beratung gibts obendrein, der Sohn der Verkäuferin ist mit dem Geschäftsführer zur Schule gegangen und sie hat den Weg des Olivenöls quasi von Anfang an miterlebt.

Wem der Weg nach Solingen zu weit ist, der kann auch alle Produkte im Internet bestellen. Ansonsten:
Jordan Olivenöl Lagerverkauf, Friedenstr. 38 B, 42699 Solingen

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.