Kiera Brennan: Die Herren der grünen Insel

„Vier Familien, sechs Jahre Krieg, eine einzige Krone“

Worum es geht

Irland Anfang des 12. Jahrhunderts – das Land ist in viele kleine Reiche gespalten, die sich untereinander bekriegen.

Wie es gefällt

Ich mochte die „Game of Thrones“-Bücher. Und die Highlander-Reihe. Ich mag dicke Bücher, historische Romane, viele Personen und habe Spass daran, Stammbäume zu den Büchern zu zeichnen. Bei „Die Herren der grünen Insel“ musste ich das gar nicht, weil das beiliegende Lesezeichen alle Figuren aufgezeigt hat.

Trotzdem habe ich das Buch nur zu einem Drittel gelesen. Mir war es bis dahin zu langatmig, mit zu vielen Namen gespickt, die ich nicht behalten konnte und vor allem hat es keinen Spaß gemacht zu lesen.

Kiera Brennan: Die Herren der Grünen Insel*
blanvalet
19,99 Euro (gebundene Ausgabe)

Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Auf den Inhalt dieser Rezension hat der Verlag und/oder der Autor dieses Buches keinen Einfluss genommen.

* affiliate link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.