Minus Null Grad

Minus null Grad sind es, sagte die Blumenverkäuferin am Freitag. Um mich solidarisch mit der gekauften Blume zu zeigen, müsste ich mindestens meine Jacke ausziehen und durch den Landwehrkanal schwimmen. Minus null Grad. Die waren es garantiert auch am Donnerstag, als wir um viertel vor zwölf aus den „Wühlmäusen“ kamen, wo Hagen Rether aufgetreten ist. Absolut empfehlenswert. Ob wir gelacht hätten, fragte der Taxifahrer. Dann hätten wir genug Kotelett gehabt. Auf unsere fragenden Gesichter erklärte er, dass Lachen so viele Vitamine hätte, wie ein Kotelett. Vitamine. Im Kotelett. Klar. Wertvoll, wie ein kleines Steak.

[youtube sHNY1Xt-Y-o]

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.