Mythos Krupp – Ausstellung im Ruhrmuseum

„Ein Mythos wird besichtigt“ ist der Untertitel der derzeit im Ruhrmuseum laufenden Ausstellung „Mythos Krupp“. Zeit zur Besichtigung bleibt noch bis zum 6. Januar 2013, bis dahin wurde die 1.500 Exponate umfassende Sonderausstellung rund um Familie und Firma Krupp verlängert.

Audioguide ist sinnvoll

Wer die Ausstellung auf eigene Faust durchstreifen will, wird vermutlich einiges verpassen. Nicht nur die Erklärungen zu vielen Exponaten, sondern auch (dank verschlungener Wege) das ein oder andere Exponat selber. Die Investition von 4 Euro lohnt sich, um an 67 „Hörstationen“ weitere Informationen (und Wegweisungen) zu erhalten.

Alternative oder Ergänzung zu Villa Hügel?

Wer bereits die Villa Hügel und die dortige Ausstellung besucht hat, wird bei „Mythos Krupp“ nicht viel Neues erfahren. Zu sehen gibt es dagegen schon Neues, viele Originaldokumente, Filme und persönliche Gegenstände. Die Ausstellung im Ruhrmuseum eignet sich für „Krupp-Fans“ aber auch für Touristen, die einen Überblick erhalten wollen und keine Zeit für einen Besuch der Familienvilla haben.

Der Eintritt kostet 6 Euro, weitere Informationen enthält der Ausstellungsflyer.

Ruhr Museum Zollverein A 14 (Schacht XII, Kohlenwäsche), Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.