Restaurants – schweizerisch/französisch

Nola´s am Weinberg (schweizerisch)
Schweizer Küche, die man im Sommer auf einer sonnigen Terrasse geniessen kann. Preise sind etwas gehobener, was aber nur der dort befindlichen Prenzlauer Berg mit Kind-Klientel angepasst ist. Direkt um die Ecke befindet sich ein großer Spielplatz, so dass das Nola´s von den mitgezerrten Eltern nach getaner Bespielung aufgesucht wird.
Nola´s am Weinberg, Veteranenstraße 9, 10119 Berlin

La Crapule (französisch)
In der Nähe der U-Bahn-Station Schlesisches Tor liegt eine kleine französische Perle… Hierhin wurde ich vor Weihnachten eingeladen und habe beschlossen, dass ich garantiert nochmal hin gehe, so gut hat es mir geschmeckt. (Auch wenn ich dann selber bezahlen muss, was im Übrigen nur bar geht.) Das Restaurant wirkt – auch durch die rustikalen Holztische – sehr gemütlich und dem Koch kann man fast auf die Finger schauen. Lediglich der Service war an dem Abend etwas überfordert, was aber bei einer einzigen (und sehr jungen) Kellnerin für den ganzen Laden nicht verwunderlich war.
Update:
Tatsächlich war ich nun ein zweites Mal im La Crapule. Von Vor- und Hauptspeise waren sowohl der Mann als auch ich begeistert. Der Seeteufel war hervorragend und die Soße zum reinlegen. Hätte ich auch fast gemacht, Brot hatten wir nämlich leider keins am Tisch. Dafür war der Nachtisch bei beiden ein Reinfall: Bei meinem Parfait fehlte das angekündigte Rhabarber-Chili-Kompott – ohne jeglichen Kommentar war es durch einen Himbeer-Soßenspiegel ersetzt worden. Und die Crème brûlée des Mannes hatte die Konsistenz von Eierstich. Da bringt auch das effektvoll am Tisch eingesetzt Brenneisen nichts.
La Crapule, Skalitzer Str. 68, 10997 Berlin

Feuer und Flamme
Fondue. Erinnerung an unzählige Silvester und Weihnachten in den 80er und 90er Jahren, bei denen der Topf in der Mitte brodelte und man(n) sich hungrig gegessen hat. Im Feuer und Flamme kann jeder sein eigenes Fondue bekommen und die Auswahl ist riesig. Da aus „Gründen“ Käsefondue bei mir ausfällt, habe ich ein asiatisches Fondue probiert, sehr lecker mit Reisbällchen, Pilzen und noch viel mehr. Für den süßen Zahn gibt es auch Schokofondue – das passte aber nicht mehr in den Magen. Wenn der Laden voll ist, dauert es etwas länger. Aber wer isst schon Fondue, wenn er auf der Flucht ist.
Feuer und Flamme, Am Comeniusplatz 1, Ecke Gubenerstraße, 10243 Berlin

Und alle Restaurants sind auf der Karte zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.