Saigon Green in Berlin

Angeblich soll sich auch mal Tim Raue im Saigon Green aufhalten. Kein Wunder, kann man hier doch zum einen lecker und frisch vietnamesisch essen, zum anderen viel probieren. Ein Großteil der umfangreichen Karte besteht nämlich aus „Kleinigkeiten“, die 3,50 Euro kosten und mit denen man sich seine eigene „Reisplatte“ zusammen stellen kann.

Auch Kleinigkeiten machen satt

Sommerrollen, Saté-Spieße und Tofu-Curry waren sehr lecker, drei Minis plus Reis waren aber doch ziemlich viel. Als Nachtisch (wenn er denn noch passen sollte) empfiehlt sich einer der Fruchtshakes oder ein vietnamesischer Espresso.

Saigon Green, Kantstraße 23, 10623 Berlin
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.