Schöner reisen #7 – Roquebrune-sur-argens

Nicht nur wegen des hervorragenden Bettes beschließen wir, noch eine Nacht länger zu bleiben. Nach dem Frühstück ist auch der Hausherr wieder da, der uns zu einem Ausflug in sein Sommerhaus (ca. vier Kilometer entfernt) einlädt. Dort bekommen wir seinen Porsche Carrerra Targa und den Karman Gia seiner Frau zu sehen. Den Porsche dürfen wir zurück nach La Maurette fahren.

Der Rest des Tages ist pure Entspannung. Mittags werden wir zur Pizza eingeladen und sind wieder umgeben von Hunden.

Während der Mann anschließend das Internet „repariert“, erhalte ich die ehrenvolle Aufgabe, erst auf den Rüden Pansa und anschliessend auf vier „Mädels“ aufzupassen. Ich fühle mich ein wenig überrannt, als alle vier auf mich zurennen und mich schlabbernd begrüssen. Vielleicht hätte ich mich nicht auf den Boden setzen sollen…

Abends haben wir kein Rosé-Dinner, sondern fahren zur Domain La Maurette, einem nahe gelegenen Weingut. Dort gibt es französische Küche, allerdings in Lastwagenfahrer-Portionen. Der Kellner hat Mitleid mit uns, statt des Desserts bekommen wir einen Kaffee.

2 Comments

  1. Wenn Schöner reist, dannn scheint die Sonne. Hoffentlich auch heute zum Geburtstag. Alles gute aus dem Pott und einen schönen Urlaub noch.
    CU in Berlin – wenigstens im Vorbeiskaten im September,

    Gruß, Martin

  2. tara tara (bitte fanfare an dieser stelle vorstellen“

    sandra hat heute geburtstag!! happy b-day!!

    alles, alles liebe zu diesem tag, lass es dir gutgehen (scheint bei deinen erzählungen momentan ja nicht allzu schwer zu sein) viele grüße auch an DEN mann und weiter gute fahrt!!
    bevor ihr weiter fahrt nach wagadudu könnt ihr ja noch bescheid geben, 😉 ach ja und der ups-mann hat ein paket gebracht, dafür musste ich mit deinem perversen nachbarn small-talk führen (haiwaiihemd, zigarette im mundwinkel beim reden, du kannst es dir sicherlich vorstellen…).
    alos nochmal alles liebe und bis nächste woche, wenn dein kleiner bruder auch ein alter sack wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.