Cornelia Adam: Tex Mex – Filetspitzen in Schokoladensauce

Filetspitzen in Schokoladensauce

Für 4 Portionen

750 g Rinderfilet
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 große, rote Paprikaschote
750 g Fleischtomaten
3 frische, rote Chilischoten
3 El Öl
Salz, Pfeffer
50 g Zartbitterschokolade
1 Prise Zimt
1/2 Bund Koriandergrün

Das Fleisch waschen, trockentupfen und in schmale Streifen schneiden.

  • Statt des Rinderfilets kann man laut Rezept auch Putenbrust nehmen. Wir hatten Hähnchenbrust, was auch schmeckt.

Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Paprikaschote putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, abziehen, entkernen und grob hacken. Die Chilischoten waschen, entkernen und in schmale Streifen schneiden.

In einer breiten Pfanne das Öl erhitzen und das Fleisch portionsweise darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und beiseite stellen.

Die Zwiebel mit dem Knoblauch und den Paprikawürfeln im verbliebenen Fett dünsten.

zwiebeln_paprika

Die Tomaten und die Chilischoten darunter mischen und die Schokolade dazu bröckeln.

schokolade

Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Die Sauce 10 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze kochen, pürieren und abschmecken.

Inzwischen den Koriander waschen und trockenschwenken, Die Blättchen abzupfen und grob hacken. Das Fleisch samt ausgetretener Sauce 5 Minuten erhitzen.

fleisch in sauce

Zum Schluss den Koriander untermischen.

Das Kochbuch


Cornelia Adam: Tex Mex

nur noch antiquarisch erhältlich

 

 

 Für Vegetarier geeignet

Es gibt einzelne Gerichte ohne Fleisch, die Anzahl der Fleischgerichte überwiegt aber.

Größe der Portionen

Ausreichend, wir sind satt geworden.

Optik

Ein DIN A5 großes Softcover, in dem manche Gerichte mit einem (nicht wirklich ansprechenden) Foto bedacht wurden. Keine Augenweide.

Kapitel

  • Die wichtigsten Zutaten
  • Suppen und Saucen
  • Tortillas & Co.
  • Gemüse und Salate
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Fleisch und Geflügel
  • Desserts und Drinks

Verständlichkeit und Schwierigkeitsgrad

Ziemlich verständlich und nicht besonders schwierig. Für Anfänger also auch geeignet.

Besonderheit

Außer einem Einführungskapitel zur mexikanischen Küche nichts.

Was ich schon daraus gekocht habe

Auch hier: Nichts.

Das Kochbuch-Kochen-Gericht

Fleisch und Schokolade – eine Kombination, die zumindest der Mann zunächst eher erschreckend fand. Wir waren beide positiv überrascht, weil es ziemlich gut geschmeckt hat. Allerdings ging mir nach der Hälfte der Portion die Schokolade auf den Geist. Besser eingesetzt ist die Schokolade (bzw. der Kakao) im Coffee Chili, wo man nicht von der Schokolade erschlagen wird. Vielleicht würde auch die Hälfte reichen.

Lecker und außergewöhnlich, in dieser Form allerdings wohl nicht noch einmal bei uns auf dem Tisch, daher drei Punkte:

3_Punkte

Fazit

Ein Kochbuch, was man nicht haben muss. Die Gerichte findet man auch so im Internet und die Optik ist nicht so toll, dass ich es behalten muss. Also wieder ein Platz im Regal, der frei wird.

2 Comments

    • Nicht nur gefühlt … Da hat sich aber auch ein Kram angesammelt. Allerdings sind die Lücken im Regal auch schon wieder gefüllt, so dass weder Leerraum entsteht, noch ein Ende von „Kochbuch kochen“ absehbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.