Wandern im Allgäu – Rund um Wald

Wenn man ohne Vespa zu einem Vespatreffen ins Allgäu fährt, dann muss man sich für die Zeit der Ausfahrt ein Alternativprogramm überlegen. Der Mann und ich nutzten die Zeit, um unsere neue Wanderausrüstung vor dem Ernstfall Berchtesgadener Land zu prüfen.

Unser Startpunkt war das Landhaus Alpen in Wald, von dem aus wir den Wald-Wertach-Rundweg in umgekehrter Richtung gelaufen sind. Das war eher nicht so clever, zum Schluss des Weges ging es ziemlich bergauf. Ansonsten eine sehr schöne Tour, die man auch an heißen Tagen gut gehen kann, weil sie viel durch den Wald führt. Menschen sind uns wenig begegnet, Kühe ein paar mehr, stechende Insekten dagegen in Mengen.

Am Ende der Tour kann man sehr gut in den Gasthof Berghof einkehren, die selber Käse herstellen und Bier brauen.

2 Comments

  1. Tja, Wandern im Allgäu und im Tirol ist eine echte Freude! Zahlreiche Panoramawege wechseln hier mit Wanderwegen zu traumhaften Aussichtsplattformen. Recht herrliche und einzigartige Erinnerungen hinterlassen die Berge! Der gute Appetit ist hier gesichert! Wir tanken hier viel Energie für das ganze Jahr!

    *Werblicher Link entfernt*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.