Wandern im Ruhrgebiet

An den letzten Wochenenden haben der Mann und ich unsere neue Wanderausrüstung ausprobiert. Dazu mussten wir gar nicht weit fahren – das Ruhrgebiet bietet nämlich ausreichend wunderschöne (und teilweise auch ziemlich anspruchsvolle) Strecken.

Unsere erste Tour führte uns nach Bochum, wo wir von der Uni aus gestartet sind. Leiten lassen haben wir uns von Bruckmanns Wanderführer Ruhrgebiet (Affiliate-Link). Der hat zwar sehr schöne Touren, die Beschreibung führte aber bei uns fast zu einer Ehekrise.

Wandern Ruhrgebiet - Schöner Blog(t)

Im Gegensatz zu Bergen dürfen Holzhaufen nicht bestiegen werden

Wandern Ruhrgebiet - Schöner Blog(t)

Die zweite Tour ging durch Hattingen, diesmal nach nach einer Tour aus dem Rother Wanderführer Ruhrgebiet (Affiliate-Link), unterstützt von der heruntergeladenen GPS-Route. Das klappte hervorragend, war wunderschön und wir fühlten uns ziemlich wie im Allgäu. Sogar die Leute waren genauso nett und grüßten, wenn man sich begegnete.

Nach der Tour haben wir sogar überlegt, ob wir im nächsten Jahr eine Woche „Urlaub zuhause“ machen und jeden Tag eine andere Wandertour im Revier. Ist ja schön hier.

Auf jeden Fall haben wir die richtige Ausrüstung und sind für das Berchtesgadener Land gewappnet. Danke, liebe Frau Nessy!

Wandern Ruhrgebiet - Schöner Blog(t)

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.