Handmade Supermarket

Es ist Sonntag, es ist schlechtes Wetter. Wie gut, dass der „Handmade Supermarket“ in einer überdachten Markthalle stattfindet. Viele Händler haben sich dort eingefunden, um Selbstgenähtes, -gezeichnetes und -produziertes an Männer und Frauen zu bringen. Dass das Konzept aufgeht merke ich spätestens zu Hause, als ich aus meiner Tasche ein siebbedrucktes Trockentuch von tigrowna ziehe, Postkarten von Anne Grön, die Illustration „Berlin in Schichten“ von Wolfgang Philippi und Haarspangen von Colorin Colorado ziehe. Nur bewundert dagegen habe ich die Schürzen von „Gut eingefädelt“ – aber so eine wird sicherlich auch noch bei mir einziehen. Für die Drucke von Janta-Island suche ich noch eine Verwendung – ich würde die ja ins Kinderzimmer hängen.

Viele schöne Dinge gibt es auch beim nächsten Termin am 16. Oktober 2011 zu bestaunen und kaufen.

Markthalle IX, Eisenbahnstraße 42/43 und Pücklerstr. 34, 10997 Berlin-Kreuzberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.