Hinter den verschlossenen Türen des Landschaftspark Duisburg-Nord

Andere gehen Ostereier suchen, wir begehen den Landschaftspark Duisburg-Nord. Um gleich mal mit einem Irrtum aufzuräumen: In dem ehemaligen Hüttenwerk wurde nie Stahl hergestellt, sondern verschiedene Spezialsorten Eisen. 1985 wurde das Werk geschlossen und schließlich 1994 als Landschaftspark der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In die meisten Bereiche des 252 Fußballfelder großen Geländes kommt man als Besucher ohne Probleme (und ohne etwas dafür zu bezahlen). Einige Bereiche jedoch sind – oft aus Sicherheitsgründen – nicht zugänglich.

Zum zwanzigsten Jubiläum des Landschaftsparks wurde die Sonderführung „Hinter verschlossenen Türen“ 2014 aufgelegt und aufgrund der großen Nachfrage auch 2015 angeboten. Knapp drei Stunden geht es jeden ersten Sonntag im Monat in Begleitung des Sicherheitsdienstes durch das Gelände – der hat nämlich den Schlüssel für die verschlossenen Türen.

Hauptschalthaus

Wenn der Betreiber des Landschaftsparks Besucher hat, empfängt er die schon mal in der ehemaligen Schaltzentrale. Vor vielen Anzeigen und Knöpfen.

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Kraftzentrale

Früher wurde in der 170 Meter langen und 35 Meter breiten Kraftzentrale ordentlich heiße Luft produziert – mit dem „Hochofenwind“ wurden die Hochöfen versorgt. Außerdem wurde hier Strom für das Werk und die Umgebung gewonnen. Heute dient die Kraftzentrale als Veranstaltungshalle.

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Katakomben

Katakomben

Gebläsehalle

Auch in der Gebläsehalle wurde Hochofenwind erzeugt und auch sie ist jetzt ein Veranstaltungsort. Allerdings stehen hier noch viele Maschinen und besonders der Theater-Teil der Gebläsehalle ist sehr beeindruckend.

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Gasreinigung

Definitiv keine Veranstaltungshalle ist die Gasreinigung – hier muss man schauen, wo man hintritt.

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Materialbunker

In den ehemaligen Materialbunker kommen auch „normale“ Besucher und können sich anschauen, wie man in den 50er Jahren Eisen gewonnen hat. Allerdings befinden die sich dann in einer Art Käfigbrücke, die durch den Materialbunker führt.

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Gasometer

13 Meter hoch ist der Gasometer – oder tief, wenn man es aus Tauchersicht sieht. Die können nämlich dort tauchen und unter anderem ein Schiff, ein Flugzeug und Autos dabei entdecken.

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Gießhalle 1

Wer nicht schnell ist, bekommt in der Gießhalle 1 keinen Platz mehr. Hier findet nämlich das alljährliche Sommer-Kino statt. Wenn es geht, Open-Air, ansonsten mit ausfahrbarem Dach. Ich war vor einer halben Ewigkeit mal bei einer Vorstellung und fand es eigentlich ziemlich klasse, nur sehr eng bestuhlt.

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Gießhalle 2

Reifen und Tonnen hängen in der Gießhalle 2 von der Decke. Hier kann man auch mal in den Seilen hängen, eigentlich sind die aber zum klettern gedacht. Hier beginnt nämlich der Höhenparcour „Expedition Stahl“.

Landschaftspark DU - Schöner Blog(t)

Wenn man den Landschaftspark schon in und auswendig kennt, empfiehlt sich diese Führung – ansonsten ist man (besonders als Tourist im Ruhrgebiet) besser mit der normalen Führung bedient. Ich hätte mir mehr Informationen und weniger Anekdoten gewünscht, das hängt aber sicherlich von dem jeweiligen Besucherführer ab. Wegen der Dauer der Führung und einer Vielzahl an Stufen eignet sich die Führung nicht, wenn man eingeschränkt ist.

Landschaftspark Duisburg-Nord, Emscherstraße 71, 47137 Duisburg
http://www.landschaftspark.de/

2 Comments

  1. Der Landschaftspark in den öffentlich zugänglichen Bereichen ist schon sehr schön und beeindruckend, aber das so „hinter verschlossenen Türen“ noch auf sich warten lässt, ist unglaublich!
    Vielen Dank für den Beitrag und weiterhin viel Erfolg mit diesem tollen Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.