Jamie’s Italian in Edinburgh, Schottland

Ich mag Jamie Oliver. Ich habe verschiedene Bücher von ihm, ich habe seine Zeitschrift abonniert und ich habe ihn live und in Farbe gesehen. Ich habe mir sofort sein italienisches Kochbuch gekauft, nachdem wir bei Jamie’s Italian in Glasgow waren – obwohl ich vorher immer gesagt habe, dass ich mir garantiert nicht von einem Engländer sagen lasse, wie man italienisch kocht.

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Im Juli hat Mr. Oliver ein Restaurant in Edinburgh eröffnet – Jamie´s Italian in den Assembly Rooms. Logisch also, dass wir bei unserem Edinburgh-Aufenthalt dort vorbeischauen mussten.

Mr. Oliver kann auch Cocktails

Ganz schön groß, das Ganze. Und ganz schön voll. So voll, dass zehn Minuten vor der reservierten Zeit unser Tisch leider noch nicht fertig war und wir an der Bar platziert wurden. Was sich als durchaus positiv herausstellte, ich hätte sonst bestimmt keinen der Cocktails getrunken. Die waren nicht nur außergewöhnlich, zum Beispiel mit Rosmarin oder Granatapfel, sondern auch sehr lecker.

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Links: FLORENCE FIZZ (Limoncello, pomegranate juice, elderflower cordial & Prosecco), rechts: ROSEMARY & GRAPEFRUIT COLLINS (Finlandia vodka, grapefruit, fresh rosemary, ginger, Martini Bianco & ginger ale)

Während wir Cocktail schlürfend darauf warteten, dass uns das am Eingang verpasste Gerät vibrierend anzeigt, dass wir einen fertigen Tisch haben (sowas kenne ich sonst von Vapiano, wenn man auf die Pizza wartet), konnten wir uns in Ruhe umschauen.

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

 

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Leere Tische – Mangelware

Gut, dass ich Monate vorher reserviert hatte. Obwohl in der Woche, war der Laden brechend voll. Erst nach 21 Uhr wurde es (kaum merklich) leerer.

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Einmal die Speisekarte rauf und runter

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Der Tisch war soweit, die Speisekarte vor uns und der Mann und ich waren entschlossen, aus dem Vollen zu schöpfen. Um alles herunter spülen zu können, haben wir eine Flasche von dem Bio-Hauswein bestellt – eine sehr gute Wahl.

Zunächst einmal gab es die Polentachips mit Rosmarin und Parmesan

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Dann Chillis, gefüllt mit Thunfisch, Kapern und Anchovis

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Dazu einen Brotkorb mit Brot aus der eigenen Bäckerei

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Für den Mann das Lieblingsgericht von Jamie Olivers Frau – Thunfisch-Pasta mit gerösteten Semmelbröseln

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Das Schöne bei Jamie´s Italian ist, dass man die Hauptgerichte auch in kleiner als Vorspeisen bestellen kann. Oder eben in kleiner als Hauptgericht, wenn man ansonsten mehr essen möchte. Deshalb für mich einmal eine Nummer kleiner: Wurst-Papadelle (was sich so schnöde anhört, ist Pasta mit einer Soße aus Salsiccia und Wein). Die Nudeln sind übrigens alle hausgemacht. Was sonst.

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Die kleinere Portion lies theoretisch Platz für einen Nachtisch. Ich hatte jedoch nicht DAMIT gerechnet – Chocolate and Vin Santo Pot. Keine Ahnung, was es war, ich habe es nicht einmal zur Hälfte aufbekommen, zu mächtig. Ich lasse etwas Süßes stehen. Kaum zu glauben.

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Der Mann bestellte eine Amalfi Lemon Curd Schnitte

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Der kann italienisch kochen

Jamies Italian Edinburgh - Schöner Blog(t)

Ein paar Tage später haben wir uns mit jemandem unterhalten, der meinte, italienisch kochen könnte jeder. Wenn man bei Jamie´s isst, mag man das fast glauben – leider ist das zumindest bei den meisten italienischen Restaurants in Deutschland noch nicht angekommen.

Es war unglaublich lecker, man hat geschmeckt, dass die Zutaten frisch waren und es hat außerdem nicht die Welt gekostet. Es war laut und voll, trotzdem war die Atmosphäre toll und entspannt. Dazu haben auch die Bedienungen beigetragen, die alle wirkten, als ob sie sehr viel Spaß an ihrem Job hätten.

Jamie´s Italian, The Assembly Rooms, 54 George Street, Edinburgh, Schottland

P.S.: Wie wäre es eigentlich mit dem Thema „Backen“ für das nächste Buch? Süße und herzhafte Pies und vor allem Rezepte für das tolle Brot wäre himmlisch.

2 Comments

    • Dann solltest Du vorher nichts essen 😉 Das ist quasi pure massive Schokolade. Auf jeden Fall wird es aber garantiert toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.